Der Kurzfilm 1 1/2-minütiger Kommentar zur IAA und zum geplanten Bau 661
lief 2018 beim Filmfest "Stadtentwicklung" des Filmkollektivs Frankfurt

und 2019 während der Demo "Aussteigen" am 14.9.2019 in Frankfurt


___________

Aufzeichnungen von Theaterstücken u.a.:


ARTHUR KING

Dirigent: Wolfgang Schult

Regie: Adelheid Engst

Schloss Laubach, Juli 2019

___________

Mit Katrin Skok und Ursula Mühlberger

FEGT MICH WEG

und

DER NÄCHSTE BITTE ODER WARTE DICH GESUND !!!

___________

Probendoku des Theaterstückes ALL INCLUSIVE,
Schauspiel Frankfurt 2013 / 2014

––––––––

KYRAS TRAUM oder  »Pinguine können auch nicht fliegen«




Der Film, den ich zusammen mit meiner Tochter gemacht habe, lief 2002 auf dem Filmfestival Weiterstadt, 2007 beim Festival Emotion Pictures in Athen, 2010 im Fernsehsender ert, Griechenland und reist zur Zeit zusammen mit anderen Filmen mit Emotion Pictures durch Europa.


Filmografie  (Auswahl)

1985            Taktvolle Zeiten, s/w 16mm, 10 min.


1986             1 1/2-minütiger Kommentar zur IAA und zum geplanten Bau der A661,

                     U-Matic, Farbe, 1:30 min.


1986            Die Postkutsche hatte Verspätung,16mm, Farbe 16 min.

 

1987            OFF-Film, 16mm, s/w, 9 min.


1993             „Ich habe immer ein bisschen Sehnsucht und Heimweh...“

                    Zeitzeugenporträt Marianne Schwab,  37 min.

 

1994            Frankfurter Würstchen, 16mm, s/w, 3 min.

 

1995            „...dass wir nicht erwünscht waren“,

                    Zeitzeugenporträt Martha und Erwin Hirsch,  55 min.

 

2000            Ich sehe was, was Du nicht siehst

                    Ein Film über gleichnamiges Kunstprojekt von Ottmar Hörl und allen

                    Götzenhainern BürgerInnen,  37 min.

 

2002            KYRAS TRAUM oder „Pinguine können auch nicht fliegen“,

                    10 min/ 6,5 min.; 2004 (gefördert durch Hessische Filmförderung             

                    und kulturelle Filmförderung des Hessischen Rundfunks)

 

2004            Wir sind verschieden und das passt

                    Ein Film über die Integrative Schule, Frankfurt,  37 min.


2008            Ein Streifzug durch die Ernst-Reuter-Schule Frankfurt,

                    Ein Film der AG Interkulturelles Lernen,  30 min.


seit 2009     arbeite ich als Medienpädagogin


2010          Aufzeichung der Premiere PENG! von Frank Wolff, Stalburg Theater Frankfurt


2012          Dokumentation Stolpersteinverlegung Familie Dr. Höxter, Bockenheim


2012          In die Jahre gekommen

                  Eine Homage an die "Kindervilla", Frankfurt, 25 min.


2014          Dokumentation der Proben des Theaterstückes ALL INCLUSIVE, Schauspiel Frankfurt